Haushaltsauflösung vom Profi

| Keine Kommentare

Haushaltsauflösungen vom Profi mit Mehrwert
Eine Haushaltsauflösung trifft einen meistens völlig unerwartet. Ein Sterbe- oder Pflegefall naher Angehöriger stellt die Familie dann vor große Aufgaben. Viele Menschen sind mit dieser Pflicht einfach überfordert. Diese Situation ist oftmals psychisch so belastend, dass professionelle Hilfe hinzugezogen werden muss. Oder es ist einfach nicht die notwendige Zeit vorhanden, um sich einer Haushaltsauflösung anzunehmen. Gut, wenn man einem dann ein Profi diese unangenehme Last abnehmen kann. Denn es ist ja nicht nur die Zeit, die aufgewendet werden muss. Meistens fehlt auch die notwendige Fach- und Sachkenntnis, eine Haushaltsauflösung durchzuführen.

Worauf bei einer Haushaltsauflösung durch den Profi unbedingt geachtet werden sollte.
Der erste Schritt ist die kostenlose Besichtigung des aufzulösenden Haushalts durch die Firma, Beispiel für einen Profi: Haushaltsauflösungen Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss daran wird dem Eigentümer ein Angebot für die Haushaltsauflösung unterbreitet. Verwertbare Gegenstände werden in der Regel verrechnet. Generell ist zu bedenken, dass der Wert der Gegenstände, die sich im Haushalt befinden, meist nicht die Entsorgungskosten des zu vernichtenden Hausrats deckt. Bevor das Angebot angenommen wird, sollte geklärt werden ob die Entrümpelungsfirma über eine Haftpflichtversicherung verfügt, damit man gegen eventuell entstehende Schäden an der Wohnung oder dem Haus abgesichert ist. Wichtig ist auch zu klären, dass einzig und allein der Dienstleister für die ordnungsgemäße Entsorgung des Hausrats verantwortlich ist. So ist man bei möglicherweise entstehenden Folgekosten oder gar Strafen aus der Pflicht genommen. Es wird auch immer klar festgehalten, was entsorgt werden soll und was in Wohnung oder Haus verbleibt. Wenn es sich nicht gerade um schwere Möbel handelt, empfiehlt es sich, die verbleibenden Gegenstände vorher abzuholen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Was geschieht mit Antiquitäten, Porzellan und anderen wertvollen Objekten?
Gerade wenn man vermutet, dass sich im Haus des Angehörigen hochwertige Briefmarken- oder Münzsammlungen, Antiquitäten, alte Bücher, wertvolle Gemälde oder andere Gegenstände von Wert befinden, sollte man einen Profi ans Werk lassen. Natürlich kann man sich aber auch selbst darum kümmern, wenn man privat oder auch geschäftlich Verbindungen zu den entsprechenden Personen hat. Wenn nicht, ist man bei Dienstleistern für professionelle Haushaltsauflösungen bestens aufgehoben. Adressen und Informationen können in den Gelben Seiten und natürlich im Internet abgerufen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.