Massivholzmöbel

Möbel aus Massivholz können aus vielen verschiedenen Holzarten hergestellt werden neben Eiche, Buche und Nussbaum sind zudem Erle und Kiefer die geläufigsten Holzsorten für die Herstellung von Massivholzmöbeln. Aber wann sollte ein Massivholzmöbel auch als solches bezeichnet werden ? Massivholzmöbel dürfen so bezeichnet werden wenn ausser Schubladen, Möbelrückwänden und Verbindungsteilen alle anderen Elemente des Möbelstückes aus Massivholz bestehen. Bezeichnungen wie „Teilmassiv“ oder „Echtholz“ sind im Grunde anzeichen dafür, dass es sich hier um keine Massivholzmöbel handelt. Gerade die Bezeichnung „Teilmassiv“ findet sich heute sehr häufig auf Holzmöbeln wobei der Begriff „Teilmassiv“ eine sehr wage Formulierung sein kann ein Schrank bei dem beispielsweise nur die Seitenwände aus Massivholz bestehen könnte im Grunde schon als „Teilmassiv“ bezeichnet werden. Massivholzmöbel haben keine furnierte Schicht die auf das Holz angebracht wird das Material wird pur verarbeitet und für das Finish werden in der Regel geölte oder lackierte Oberflächenbehandlungen angeboten. Eine geölte Massivholz-Oberfläche bietet gegenüber einer lackierten Oberfläche einige Vorteile so kann eine geölte Massivholzmöbel-Oberfläche immer nachbehandelt werden d.h. auch Kratzer können bis zu einer gewissen Tiefe herausgeschliffen bzw. nachgeschliffen und nachgeölt werden. Eine lackierte Oberfläche hingegen bei einer mechanischen Verletzung (Kratzer) ist nicht so ohne weiteres  nachzubehandeln da lackierte Flächen nur sehr schwer partiell bearbeitetet werden können ohne das man Ansätze sieht. Die geläufigste Oberflächenbehandlung ist also bei Massivholz das ölen einige findige Hersteller haben das sog. ölen noch weiter verfeinert und so gibt es im Handel auch farbige Massivholzmöbel ohne lackierte Schicht. Das Massivholz-Öl (in der Regel Leinenöl) wird dazu mit Farbpigmenten versetzt und kann nahezu in jedem Fartbton eingefärbt werden. Geläufige Öl-Farben die bei Massivholzmöbeln eingesetzt werden sind z.B. schwarz geölt, grau geölt, weiss geölt und braun geölt im Fachhandel können zudem auch spezielle Farbtöne angemischt werden um auch individuelle Farbwünsche zu realisieren. Massivholzmöbel sind äußerst vielfältig in Ihrer Gestaltung so ist z.B. zu beobachten, dass Massivholz gerne mit anderen Materialien wie Edelstahl kombiniert wird. Edelstahl und Massivholz ergänzen sich hinsichtlich ihre Charaktereigenschaften hervorragend denn beide gelten als zeitlos, modern und langlebig.

 

 

2 Kommentare

  1. Hallo Massivholzmöbel lassen sich mit Leinenöl wunderbar pflegen. Das einfärben sollte jedoch von einem Fachmann zumindest einem Schreiner oder Tischler übernommen werden. Massivholzmöbel benötigen regelmäßige Pflege damit sie auch noch nach vielen Jahren frisch und munter aussehen.

  2. Vielen Dank für den Hinweis mit den Massivholzmöbeln, wußte garnicht, dass lackierte Oberflächen so empfindlich sind. Bei Büromöbeln z.B. werden spezielle Beschichtungen für Tisch und Möbel verwendet die sehr unempfindlich sind.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.