10. Juli 2011
von admin
Keine Kommentare

Italienisches Flair in Deutschen Gärten

Endlich ist es wieder soweit. Die Outdoor-Saison läuft auf Hochtouren. Jeder freut sich darauf die leider oft viel zu knappe Freizeit im Garten oder auf der Terrasse verbringen zu können.
Damit man diese Zeit bequem und unbeschwert genießen kann, lassen sich die Gartenmöbelhersteller jedes Jahr aufs Neue einiges einfallen, um uns die schönen Stunden zu versüßen. Doch Gartenmöbel, die einfach nur gut aussehen, nutzen oft wenig, da sie teilweise extremen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind und daher auch qualitativen Ansprüchen genügen sollten.

Hochwertige Gartenmöbel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Nach wie vor findet man im Garten häufig Möbel aus Teakholz. Dieses ist sehr robust, vielseitig einsetzbar und kann bei der richtigen Pflege ein Leben lang halten. Auch Kunststoffgeflechte finden eine immer breitere Anhängerschaft. Die Qualität der Materialien überzeugt immer mehr und dank der durchdachten Hightech Technologien lassen sich so wahre Gartenträume realisieren. Sei es nun in Form einer Liege, einer modernen Lounge oder ganz klassisch als Sitzgruppe – Hochwertige Kunststoffgeflechte sind für den Einsatz im Garten bestens geeignet.

Wer es etwas mediterraner mag, für den finden sich auf dem Markt einige exklusive Anbieter von Gartenmöbeln mit italienischem Flair. Allen voran die Firma EMU, welche seit inzwischen 60 Jahren Gartenmöbel ‚made in Italy’ herstellt. Sicherlich haben Sie schon das eine oder andere Mal auf Stühlen dieser Firma gesessen, ohne es zu wissen. Denn in Italien findet man sie überall, egal ob im Café an der Ecke, im Restaurant am Hafen oder im Strandhotel. Dank der überragenden Produktdiversifikation bieten italienische Hersteller Möbel mit mediterranem Flair für jedermann. Die Produktpalette reicht von Stahl über Geflecht bis hin zu Teakholz – Stühle, Tische, Liegen, Lounges und vieles mehr – hier ist für jede Preisvorstellung und alle Bedürfnisse etwas dabei. Aber auch aufgrund der hohen Qualität konnten die Italiener im Bereich der Gartenmöbel immer wieder auf sich aufmerksam machen.

Das italienische Lebensgefühl, Sommer, Sonne, Strand und Meer… das alles kann man sich ganz leicht nach Hause in den eigenen Garten holen. Italienische Gartenmöbelhersteller gelten als äußerst innovativ und fortschrittlich. Von verspielt-rustikal bis puristisch-elegant findet man hier alles. Die einzigartige Farbpracht und die individuell designten Formen bringen sofort Sommer in den Garten. Wer Gartenmöbel von einem italienischen Hersteller kauft, der kauft sich nicht nur die Möbel, sondern gleich noch das Lebensgefühl mit dazu!

Doch es sind nicht nur die Möbel, die dieses einzigartige Lebensgefühl in den eigenen Garten zaubern. Es sind ebenso die vielfältigen Accessoires, wie Brunnen, Pflanzgefäße aus Metall oder Geflecht und Öllampen, die die Stunden im Freien immer wieder zu einem Genuss machen.

13. Mai 2011
von admin
Keine Kommentare

Plissee – der moderne Sonnenschutz im Wintergarten

Durch die moderne Architektur, die sich mit dem zunehmenden Einsatz von Glas befasst, ist es immer sinnvoller, einen Sonnenschutz an einem Wintergarten anzubringen. Ein funktionstüchtiger Sonnenschutz in Form von einem Plissee bietet zusätzlich einen dekorativen Effekt.

Zu einem sehr guten Sonnenschutz für den Wintergarten gehören vor allem auch bestimmte Materialien, die für die Blendwirkung sehr wichtig sind. Das Plissee arbeitet hierbei mit einem gefalteten Stoff, welcher zu Fensterverdeckung sehr gut geeignet ist. Der eigene Wintergarten lässt sich somit durch verschiedenen Farbgebungen gestalten. Die Ton in Ton Ausstattung gehört hierbei der Vergangenheit an. Schöne Plissees begeistern durch andere Funktionen, die einsetzbar sind. Alleine die textile Optik und die kombinierbaren Dekorationen sind einer dieser Vorteile. Zusätzlich sind die Plissees in mehr als 400 verschiedenen Farben und Modellen erhältlich. Ein Plissee im Wintergarten dient daher nicht nur der Verdunklung, sondern der Akzentsetzung mit verschiedenen Farben.

Besonders in einem Wintergarten sollte die Qualität des Sonnenschutzes im Vordergrund stehen. Um den Einsatz von hochwertigen und qualitativen Plissees zu gewährleisten, ist ein bestimmtes Schienenmaterial als Grundbaustein zu verwenden. Derweil steht bei der Wintergartenbeschattung durch Plissees sogar die Bequemlichkeit im Vordergrund. Die Plissees sind auf eine einfache Art und Weise anzubringen, ohne dass dort Komplikationen auftreten. Des Weiteren ist die Handbedienungsmöglichkeit sehr leicht. Der Verbraucher bedient lediglich einen Schnurzug, um das Plissee Rollo aufzuziehen oder auszubreiten. Häufig erhältlich sind sogenannte Plisseeanlagen,  die elektronisch funktionieren und eine noch leichtere Handhabung aufzeigen. Mit einfachen Methoden sind die verschiedenen Plissees an einem Wintergarten zu befestigen und bieten somit einen optimalen Sonnenschutz.

Zusätzlich ist schnell der dekorative Nutzen für den ganzen Garten zu erkennen. Zu diesem zählt besonders die Farbgebung, die durch die Plissees nochmals verdeutlicht und unterstützt werden. Bunte und grelle Farben sind mittlerweile beliebter denn je und werden durch einen solchen Sonnenschutz nochmals aufgegriffen.

2. Februar 2011
von admin
Keine Kommentare

Warum ein Leinwanddruck?

Ihr Lieblingsfoto vom letzten Urlaub, das Foto von Ihrem neugeborenen Kind oder einfach eine schöne Erinnerung an Ihre eigene Kindheit und Jugend…All diese Bilder kleben schön ordentlich in Ihrem Fotoalbum oder schlummern tief und fest in einem Ordner auf dem PC.
Was aber wenn man diese Momente mit seinen Besuchern teilen möchte? Wenn man Gefühle und Erinnerungen wachrütteln will und das Bild gerne öfter sehen möchte?
Dann sollten Sie sich für einen Leinwanddruck entscheiden.
Wo kann ich mir einen Leinwanddruck machen lassen?
Sie können Ihren Leinwand Druck entweder bei einem Fotograf Ihrer Wahl machen lassen oder im Internet. Vorteile bei einem Fotograf in der Nähe sind, dass Sie sich die Versandkosten sparen und sich direkt mit dem Fotografen über Größe und Qualität des Leinwanddruckes unterhalten können. So kann der perfekt auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmte Druck erstellt werden.
Im Vergleich zum Fotografen sind Anbieter im Internet meist günstiger als der Fotograf. Wenn Sie Fragen haben steht auch hier meist ein Team von Spezialisten für Sie am Telefon oder per E-Mail bereit.
Wie kann ich ein Bild als Leinwanddruck erstellen lassen?
Scannen Sie Ihr Bild ein und speichern es auf dem Computer. Wenn Sie es zu einem Fotolabor bringen möchten sollten Sie es auf einem USB – Stick speichern. Hier können Sie Ihren Stick mit den Daten über das Format des Leinwanddruckes abgeben und müssen nun einige Tage warten.
Im Internet können Sie Ihr Bild auf der Webseite hochladen und dann das Format auswählen.
Das Programm der Webseite sollte Ihnen anzeigen, ob Ihr Foto eine passende Größe hat, damit das Leinwandbild auch qualitativ gut wird und nicht einzelne Pixel zu sehen sind.

21. Dezember 2010
von admin
Keine Kommentare

Vorbereitung auf die nächste Saison

Mitten in der kalten Jahreszeit kann es sich wohl keiner mehr vorstellen, wie schön es war, im Sommer bei heißen Temperaturen mit kurzer Kleidung in der Sonne im Garten zu sitzen und es sich gut gehen zu lassen. Jetzt zieht es die Menschen eher in die Innenräume der Wohnung und der Garten ist schneebedeckt in einen tiefen Winterschlaf gefallen. Man kuschelt sich mit warmen Decken aufs Sofa und macht es sich mit heißen Getränken und selbstgebackenen Plätzchen gemütlich. 

Doch damit man sich schon jetzt umso mehr auf die nächste Gartensaison freuen kann, lohnt es sich, schon im Winter auf Shoppingtour zu gehen, um sich vergünstigte Gartentische und Stühle zu kaufen. Diese kann man dann bis zum Frühling im Keller oder in der Garage aufbewahren. Sehr gut beim Kauf von Gartentischen und Stühlen, eignen sich Polyrattan Gartenmöbel. Der Kunststoff ist besonders witterungsbeständig und lässt sich leicht reinigen, weswegen Polyrattan Möbel immer bestens für den Außenbereich, wie den Garten oder die Terrasse, geeignet sind. Erhältlich sind die Möbel in natürlichem Braun, aber auch in stylischem Schwarz, so dass Ihr Garten gleich den Charakter einer Lounge bekommt. Zusätzlich kann man Gartentische und Stühle aber auch mit Auflagen in verschiedenen Farben verschönern. Vor allem fröhliche Farben, wie Orange oder Gelb, sehen im Sommer besonders schön aus. Wenn an Ihr Haus direkt eine Terrasse anschließt, ist es zusätzlich ganz praktisch, am Haus Sonnenschutz Markisen anzubringen. Denn im Sommer bei heißen Temperaturen will keiner schwitzen oder beim Essen an der frischen Luft von der Sonne geblendet werden. Auch Sonnenschutz Markisen gibt es in verschiedenen Farben und mit Mustern, so dass man sich Markisen und Auflagen für Gartenmöbel ganz nach Geschmack aussuchen kann. Wenn man sich die Gartenprodukte in der kalten Jahreszeit kauft, freut man sich schon früh auf den Sommer und braucht dann, sobald es warm wird, nicht erst noch einzukaufen. Man holt dann nur die neuen Möbel oder Geräte aus dem Keller, kann sich schon sofort in den Garten setzen und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen.

3. November 2010
von admin
Keine Kommentare

Mediterrane Gartenmöbel für den Winter

Ob Sommer oder Winter – mediterrane Gartenmöbel bringen ein Stück Sommer in den Winter und wecken Erinnerungen an den letzten Italienurlaub wieder zum Leben. Warum also nur im Sommer auf schöne Gartenmöbel achten? Sicher, man benützt diese eindeutig öfter bei warmen Außentemperaturen. Aber mit einem Wintergarten sieht die Sache schon ganz anders aus. Mediterranen Flair erwirkt man auch im Winter durch die richtigen Möbel, die richtigen Farben,  die richtige Deko und vor allem die richtigen Pflanzen.

In kleinen Wintergärten bieten sich Möbel aus geschmiedetem Metall und mit geschwungenen Formen an. Sie sind klein und zierlich gebaut und wirken nicht beengend. Besonders stilvoll und mediterran sind Gartentische und Stühle, die mit Mosaiksteinen  verziert sind.

Auch Rattan lässt Gartenmöbel mediterran wirken. Besonders wenn es sich um braune Rattanmöbel handelt. Allerdings muss man einen größeren Wintergarten vorweisen können, denn diese Art von Gartenmöbel nimmt viel Platz ein und erscheint sehr massig.

Bei der Pflanzengestaltung kann man sich tatsächlich ein bisschen an den Farben der italienischen Flagge orientieren. Warme, rötliche Erdtöne in Form von Terracottatöpfen geben das Rot der Flagge wieder. Weiße Christblumen und immergrüne Pflanzen wie Rhododendron oder Buchsbäume komplettieren den Gesamteindruck. Ein besonderer Blickfang sind auch winterharte Dekoartikel. Dies können Skulpturen sein, die an griechische Götter erinnern oder auch Rankhilfen, die zum Teil oder komplett mit Efeu bedeckt sind.

Damit auch der Blick aus dem Wintergarten auf immergrüne Pflanzen fällt, empfiehlt es sich auf winterharte Pflanzen wie Stauden, Eisblumen, winterharte Kakteen oder Schneeheiden zurückzugreifen. Heimische Pflanzen eignen sich natürlich am Besten, außerdem hat ja auch das Heimische etwas Gutes und Schönes an sich.

24. Oktober 2010
von admin
Keine Kommentare

Der Wintergarten verlängert die Gartensaison

Im Wintergarten herrscht im ganzen Jahr eine schöne Atmosphäre wenn er richtig geplant ist. Zudem sollte man gerade bei der Anschaffung oder beim Hausbau schon einiges bedenken und nicht sparen. Wenn der Wintergarten den Garten nicht gerade im Süden bereichert muss man nämlich nicht ständig in einem abgedunkelten Raum sein im Sommer. Die Verglasung macht den Wintergarten erst richtig interessant. Es gibt ein Gefühl der Weite und Offenheit, wenn man von Glasflächen geschützt vor der Witterung trotzdem das Gefühl hat mitten im Grünen zu sitzen.

Konstruktion und Beschattung des Wintergartens 

Die Konstruktion des Wintergartens wird vor allem durch die Verglasung bestimmt. Heutzutage haben die Hersteller schon Funktionsgläser und eine hoch entwickelte Werkstofftechnik für Wintergärten im Angebot. Diese so genannten Funktionsgläser lassen das Licht in den Wintergarten und schotten die Wärme ein wenig ab. 

Es muss vorher überlegt werden ob Sie einen ganzjährigen Wintergarten möchten. In diesem Fall muss dann auf den Energieverlust im Winter durch die Außenhülle geachtet werden. Die umgebende Hülle des Wintergartens sollte eine niedrige Wärmeleitung nach außen haben. Vor der Überhitzung schützt dann die entsprechende Beschattung. Beschattungen für Wintergärten werden für den Innen- und Außenbereich angeboten. Zudem ist es vielleicht sinnvoll, den Wintergarten an die Ost- West oder Nordseite und nicht gerade im heißen Südbereich anzuordnen. Im Osten kann man die Morgensonne einfangen ohne die nachmittägliche Überhitzung abschotten zu müssen. 

Ein wichtiges Thema ist auch die Belüftung 

Der Wintergarten wird im Sommer zum Brutofen, weshalb man sein Augenmerk nicht nur auf die Beschattung, sondern auch auf die Belüftung legen sollte. Die Belüftung kann natürlich oder mechanisch erfolgen. Komfortabel ist natürlich die automatische Steuerung, denn diese sorgt selbständig dafür, dass in Ihrem Wintergarten zu jeder Zeit ein angenehmes Klima herrscht. Die Automatik steuert dann zumeist nicht nur die Belüftung, sondern es ist ein Zusammenspiel zwischen Luft und Beschattung. Wer also den Wintergarten aus welchen Gründen auch immer unbeaufsichtigt lassen muss, für den lohnt sich vielleicht diese Investition.

16. Oktober 2010
von admin
Keine Kommentare

Sichtschutz im Garten – dann klappt es auch mit den Nachbarn

Der eigene Garten, die Terrasse aber auch der Balkon sind unsere Rückzugsorte vom Alltagstress. Fast nirgendwo ist die Privatsphäre so wichtig wie hier. Leider läßt es sich in der heutigen Zeit nicht immer so verwirklichen, wie man es sich so wünschen würde. Um zumindest ein Minimum an Privatsphäre im Garten sicher zu stellen, gibt es textilen Blickschutz bzw. Sichtschutz. Jeder sollte für sich selbst entscheiden können, wo und wann man ungestört entspannen möchte. Der Alltag der meisten Menschen ist auch mit Stress verbunden, verursacht durch Druck vom Chef, Kollegen, Kunden oder aber auch Ärger mit Ämtern und Behörden. Da weiß man die Ruhe zum verdienten Feierabend zu schätzen. Nur ist man leider selbst im eigenen Zuhause oft nicht ungestört, da Nachbarn oder auch Passanten Einblick in die eigene Privatsphäre haben. Große Fenster sind schön und modern und lassen Licht und Sonne in die Wohnung. Was neben einer hellen und energiesparenden Wohnung leider auch guten Einblick in die Wohnung gewährt. Dieses Problem lässt sich mit Rollläden oder auch Vorhängen lösen.

Im Garten und auf der Terrasse sieht es da schon schwieriger. Dort helfen keine Vorhänge oder Rolläden. Wir würden aber nicht im Zeitalter der großen Innovationen leben, wenn es nicht auch hier eine passende Lösung gäbe – einen Sichtschutz. Wie im Innenbereich, gibt es auch im Außenbereich mehrere Möglichkeiten sich vor neugierigen Blicken zu schützen, z.B. Holzkostruktionen oder Hecken, welche im Garten oder der Terrasse aufgestellt bzw. angelegt werden. Doch wem das nicht flexibel genug ist oder auch so schon genug mit dem Gießen des restlichen Gartens zu tun hat, dem hilft hier der textile Sonnenschutz. Textiler Sonnenschutz ist heute effektiver und flexibler als je zu vor. Dank Hightechtextilen welche UV-Strahlen filtern, wasserdicht sind oder sich bei Regen gar selbst reinigen wird heute viel Komfort geboten.

6. Oktober 2010
von admin
Keine Kommentare

Haushaltsauflösung vom Profi

Haushaltsauflösungen vom Profi mit Mehrwert
Eine Haushaltsauflösung trifft einen meistens völlig unerwartet. Ein Sterbe- oder Pflegefall naher Angehöriger stellt die Familie dann vor große Aufgaben. Viele Menschen sind mit dieser Pflicht einfach überfordert. Diese Situation ist oftmals psychisch so belastend, dass professionelle Hilfe hinzugezogen werden muss. Oder es ist einfach nicht die notwendige Zeit vorhanden, um sich einer Haushaltsauflösung anzunehmen. Gut, wenn man einem dann ein Profi diese unangenehme Last abnehmen kann. Denn es ist ja nicht nur die Zeit, die aufgewendet werden muss. Meistens fehlt auch die notwendige Fach- und Sachkenntnis, eine Haushaltsauflösung durchzuführen.

Worauf bei einer Haushaltsauflösung durch den Profi unbedingt geachtet werden sollte.
Der erste Schritt ist die kostenlose Besichtigung des aufzulösenden Haushalts durch die Firma, Beispiel für einen Profi: Haushaltsauflösungen Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss daran wird dem Eigentümer ein Angebot für die Haushaltsauflösung unterbreitet. Verwertbare Gegenstände werden in der Regel verrechnet. Generell ist zu bedenken, dass der Wert der Gegenstände, die sich im Haushalt befinden, meist nicht die Entsorgungskosten des zu vernichtenden Hausrats deckt. Bevor das Angebot angenommen wird, sollte geklärt werden ob die Entrümpelungsfirma über eine Haftpflichtversicherung verfügt, damit man gegen eventuell entstehende Schäden an der Wohnung oder dem Haus abgesichert ist. Wichtig ist auch zu klären, dass einzig und allein der Dienstleister für die ordnungsgemäße Entsorgung des Hausrats verantwortlich ist. So ist man bei möglicherweise entstehenden Folgekosten oder gar Strafen aus der Pflicht genommen. Es wird auch immer klar festgehalten, was entsorgt werden soll und was in Wohnung oder Haus verbleibt. Wenn es sich nicht gerade um schwere Möbel handelt, empfiehlt es sich, die verbleibenden Gegenstände vorher abzuholen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Was geschieht mit Antiquitäten, Porzellan und anderen wertvollen Objekten?
Gerade wenn man vermutet, dass sich im Haus des Angehörigen hochwertige Briefmarken- oder Münzsammlungen, Antiquitäten, alte Bücher, wertvolle Gemälde oder andere Gegenstände von Wert befinden, sollte man einen Profi ans Werk lassen. Natürlich kann man sich aber auch selbst darum kümmern, wenn man privat oder auch geschäftlich Verbindungen zu den entsprechenden Personen hat. Wenn nicht, ist man bei Dienstleistern für professionelle Haushaltsauflösungen bestens aufgehoben. Adressen und Informationen können in den Gelben Seiten und natürlich im Internet abgerufen werden.

6. Oktober 2010
von admin
Keine Kommentare

Tipps für die Einbauküche im Gartenhaus

Einbauküche für das Gartenhaus
Wer träumt nicht von einem Gartenhaus mit einer Einbauküche, um direkt im Grünen an der frischen Luft zu kochen, grillen und gemeinsame Nächte mit Freunden zu verbringen? Es gibt jedoch einige Dinge, die bei dem Kauf einer Einbauküche für das Gartenhaus zu beachten sind. Zuerst sollte sich die Frage gestellt werden, was für Vorteile die Küche haben sollte. Brauchen Sie viel Stauraum? Einen Backofen oder doch lieber eine große Arbeitsfläche? Es gibt unterschiedliche Modelle, die Sie wählen können. Doch es kommt auf die Größe des Gartenhauses an. Schließlich gibt es 5-Eck-Gartenhäuser, bei der die Küche am besten speziell angefertigt werden sollte, um mögliche Einbauschwierigkeiten zu vermeiden.

Die ersten Schritte
Zuerst sollten Sie Ihr Gartenhaus ausmessen und Platz für die gewünschte Größe der Küche markieren, um eine nicht zu große Küche zu kaufen, die im Endeffekt nicht in Ihr Gartenhaus passt. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zu einem Küchenprofi und schauen sich unterschiedliche Modelle an, die für ihr Gartenhaus in Frage kommen.

Metallküchen
Beliebt sind kleine Küchen aus Metall bei den Gartenhausliebhabern. Metallküchen aus pulverbeschichtetem Stahl sind besonders widerstandsfähig und robust. Sie benötigen wenig Pflege und die Produkte gibt es bereits in der mittleren Preisklasse.

Miniküchen
Eine Miniküche ist bereits günstig zu bekommen und bietet alles, was beim Kochen im Gartenhaus benötigt wird, zudem ist sie platzsparend. Die Miniküche ist perfekt für Einsteiger. Diese gibt es auch in einem exklusiveren Design und natürlich steigendem Preis. Sogar größere Modelle aus ausgewähltem Holz, die gut zu dem Landhausstiel und somit zu Gartenhäusern passen, sind für den Geldbeutel empfehlenswert. Falls genug Platz in dem kleinen Häuschen vorhanden ist, eignet sich eine kleine Sitzecke. Damit kann sogar im Winter gemütlich im Gartenhaus gesessen und gespeist werden, ohne im Freien zu frieren.

Die Profis
Für die Profis unter den Küchenliebhabern eignen sich Modelle, die mehr Kochmöglichkeiten bieten. Elektrogeräte wie zum Beispiel Mikrowelle oder ein Backofen sind in diese bereits baulich eingeplant und dienen nicht nur für schnelle Essenszubereitungen sondern laden zu ausgiebigen Kochabenden ein. Auch richtige Bars zum zubereiten von Cocktails käme hier in Frage.

6. Oktober 2010
von admin
Keine Kommentare

Rasenmäher – Qualität vor Quantität

Rasenmäher – Unterschiede
Kaum eine andere Nation liebt seine Kleingärten und die Grünanlagen so wie die meisten Deutschen. Dabei kann es vielen bei der Pflege der eigenen, grünen Oase nicht korrekt genug zugehen. Das Herzstück vieler Gärten bildet oft ein Teppich aus saftigem Grün, der entsprechende Zuwendung benötigt. Um ein möglichst gutes Ergebnis bei der Pflege des Rasens zu erzielen, ist die Wahl eines geeigneten Rasenmähers unabdingbar. Auch aus Zeitgründen sollte der richtige Mähertyp gewählt werden. Die vier gängigsten Mähertypen auf dem Markt sind Benzinmäher, Elektromäher, Spindelmäher (Handmäher) und Rasentraktor. Besonders günstig sind Rasenmäher im SSV, denn im Winter werden Sie nicht oder kaum benötigt.

Qualität vor Quantität!
Die meisten Menschen pflegen einen Garten aus reiner Freude und als Ausgleich zum sonst stressigen Alltag. Da sollte das Instandhalten des eigenen Grünes natürlich nicht auch in Stress ausarten. Trotzdem steht die Rasenqualität für die meisten Gärtner im Vordergrund. Denn schließlich macht ein gut gepflegtes Grün optisch viel her. Für die Wahl des richtigen Mähertyps und zu Erzielung des optimalen Ergebnisses ist es wichtig, wie viel Fläche das Gerät bewältigen muss. Grundsätzlich gilt: Müssen sehr große Flächen bearbeitet werden, dann sollte auf einen Rasentraktor zurückgegriffen werden. Denn mit diesem kann man auch in kurzer Zeit große Flächen kürzen. Zudem bietet er seinem Bediener einen Sitzplatz und bewegt sich eigenständig fort. Die Arbeit damit ist sehr leicht und geht schnell „von der Hand“. Rasentraktoren arbeiten allerdings relativ grob, wodurch das Schnittbild etwas leidet. Geht es um eher kleine bis mittelgroße Flächen sollte die Wahl auf einen anderen Mähertyp fallen. Machen Sie vor dem Kauf einen Preisvergleich, so finden Sie schnell den günstigsten Preis.